Top

Praktikum in Frankreich

©Julia Deckert

Praktikum in Frankreich

Julia Deckert,  Schülerin der Beruflichen Schule Burgstraße, hat ein Auslandspraktikum absolviert. Die Auszubildende aus der Abteilung Maskenbild hat zwei Wochen in Frankreich verbracht. Was sie dort für Erfahrungen sammeln konnte, schildert sie am besten selbst:

„In meinem zweiwöchigen Auslandspraktikum hatte ich die Möglichkeit, die erste Woche an einer Perückenmacherschule in Toulouse zu verbringen. Hier wurde ich von den Mitschülern und Lehrern sehr freundlich aufgenommen und gut in den Unterricht integriert. Das Ausbildungssystem unterscheidet sich sehr von dem einer werdenden  Maskenbildnerin in Deutschland, denn nun hatte ich auch allgemeinbildende Fächer wie Mathe, Sport oder Chemie auf Französisch. Die zweite Woche verbrachte ich im Disneyland Paris. Es war mein erster Besuch der Parks und ich war sehr überwältigt von deren Angebot und auch der Stadt Paris. Tagsüber konnte ich das Schminken und Frisieren verschiedener Shows beobachten und an den Abenden war es mir freigestellt, den Freizeitpark zu besuchen. Neben neuen Arbeitsweisen und einer fremden Kultur lernte ich so viele neue Kontakte kennen und hatte jeden Tag viel Vergnügen auf Achterbahnen und anderen Attraktionen.“