Top

Berufsschule und Abschlussprüfung in Hamburg zu Coronazeiten

Berufsschule und Abschlussprüfung in Hamburg zu Coronazeiten

Nicht nur für die Theater, auch für die Berufsschule, waren die coronabedingten Schließzeiten mit viel Aufregung und Umstellung verbunden. Die Berufsschule in Hamburg verfügt zum Glück seit Jahren über eine weitläufige schulinterne Plattform, auf der vom Unterrichtsmaterial über Bildungspläne, Termine und Konferenzprotokolle bis hin zur Raumbelegung und tagesaktuelle Ankündigungen alle wesentlichen Informationen von überall abrufbar sind. Daran angeschlossen hatten wir für die Masken-Klassen schon früh ein sogenanntes LMS (Learning Management System) eingerichtet. Hier können die Schülerinnen und Schüler nicht nur auf Informationen wie die Wochenpläne und Termine, sondern eben auch auf alles Unterrichtsmaterial zugreifen, Aufgaben erledigen und Klassenarbeiten schreiben. Diese LMS-Plattform musste nun „nur“ noch ausgeweitet werden und unser stark mit Praxisanteilen verbundener Unterricht umstrukturiert werden.
Alle drei Klassen, die das bis zu den Sommerferien betraf, haben sich nahezu problemlos in diese neue Art der Unterrichtsgestaltung eingefunden und von Phase zu Phase sind wir Lehrkräfte experimentierfreudiger geworden. Obwohl wir uns alle einig sind, dass das echte Miteinander durch nichts zu ersetzen ist, waren wir überrascht, wie gut auch Gruppenarbeiten und die Schüler/Lehrer-Kommunikation funktioniert haben.
Besonders stolz sind wir auf unsere Prüfungsklasse, die M17-1, die auch die praktische Prüfung ohne Modelle (alle Schmink- und Frisierarbeiten auf Gips- oder Übungsköpfen!) so souverän abgelegt hat, dass wir alle gestaunt haben. Einige Bildimpressionen davon sehen Sie unten.
An dieser Stelle möchte ich auch noch das Oldenburgische Staatstheater erwähnen, dessen Maskenabteilung 2017 mutig einen minderjährig allein geflüchteten jungen Mann aufgenommen und ihm erfolgreich den Weg in unseren schönen Beruf ermöglicht hat.
Wir gratulieren allen Absolventen / innen von Herzen und wir wüschen Euch nur das Beste für Euren weiteren Weg!
Sina Biefang, Hanna Buß, Hanna Chang, Victoria Greinecker, Judith Grotenrath , Hannah Heckl, Miriam Johnson, Annika Lauinger, Eva Lombardo, Lilly Mathis, Carolin Michel, Marlene Miensopust, Jana Plonski, Ghassem Rasuli, Yuri Sumiya, Cynthia Villiger, Helen Wichern, Laura Willers, Luise Winguth
Jahrgangsbeste waren Lilly Matthis (Darmstadt) und Helen Wichern (Weimar).

Bettina Krantz (Copyright Fotos: Bettina Krantz / Jonas Krantz)